DesignDomino

von Lisa Heine

Was passiert nach der Fertigstellung eines Entwurfs? Und welche Herausforderungen und Möglichkeiten gehen damit einher? Design und Verantwortung – zu diesem Thema wurde das „DesignDomino“ entwickelt.

„DesignDomino“ ist eine Installation für Designveranstaltungen. Durch eine von den Teilnehmenden immer weiter gebaute und sich so verzweigende Reihe von Dominosteinen zeigt es auf, welche Aktionen und Auswirkungen ein Entwurf im Produktdesign nach sich zieht. Erst einmal angestoßen laufen diese ab, ohne von der Designerin weiter beeinflusst oder gar aufgehalten werden zu können.

Diese Metapher veranschaulicht zum einen die Verantwortung, die ein Designer mit seinem Entwurf übernimmt, aber zum anderen auch die Vielzahl an damit verbundenen Möglichkeiten.

Denn jede Auswirkung, welche ein Entwurf mit sich bringt, birgt auch die Chance, diese mitzugestalten und so nachhaltiges Design in die Welt zu tragen. Jeder einzelne schwarze Milestone bietet einen Ansatzpunkt, das eigne Design etwas verträglicher für uns und unseren Planeten zu machen – kleine Schritte, die auch Klienten und Arbeitgebern nahegebracht und in vorhandene Abläufe integriert werden können. Design kann nicht die Welt retten, aber einen Unterschied machen.

DesignDomino

Projektentwicklung Gesellschaft
Menü