Ein Podcast als Motivation, um Zucker zu reduzieren

von Nora Polz

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Auf gesundheits- und umweltschädliche Einflüsse des Zuckerkonsums wird durch einen „Podcast“ in Kombination mit „Influencern“ aufmerksam gemacht.

Gerade die junge Generation ist affin für Gesundheits- und Umweltthemen, sie zählt zudem zu den sogenannten „Digital Natives“. Um ein besseres Verständnis für das Thema Zucker zu bekommen, werden die Auswirkungen des Industriezuckers, das „Influencer Marketing“ sowie das Medium „Podcast“ verknüpft, als Basis für eine nachhaltige generationsübergreifende Informationskampagne.

(Influencer-)Podcasts stellen ein hoch attraktives Werbemittel für viele Unternehmen dar. Das angewandte Storytelling hat großen Einfluss auf die Hörer, somit ist der Podcast auch einsetzbar für gesellschaftlich relevante sowie nachhaltige Themen. In Zukunft werden Podcasts immer weiter an Bedeutung in den verschiedensten Branchen gewinnen, weshalb sie sich als wichtiges Kommunikationsmittel etablieren werden.

Generation Zucker

Designprozesse II
Menü